Neuer Blog!!!

Hallo Speedys,

auch ich strebe nach Weiterentwicklung.
Aus diesem Grund bin ich umgezogen.
Nun findest du mich unter:
http://speedtutorial.de/
Ich freue mich, dich als Leser begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße
Stefan

Euer Favorit

Mittwoch, 11. Januar 2012

Wasser vs. Wasser

Hallo Speedys,

ich hoffe eure Haut spielt nicht so verrückt wie meine.
In diesem Zusammenhang möchte ich meine Beobachtungen festhalten, denn Wasser ist nicht gleich Wasser.
Vor allem ist das Wasser hier in meiner Wohnung nicht mit dem, bei meinen Eltern, gleich zu setzen. Leider.
Denn zum Ende meines Urlaubs hatte sich meine Haut sichtlich beruhigt und weniger Probleme bereitet, jetzt bin ich drei Tage hier in meiner Wohnung, habe weder an meiner Routine, noch irgendetwas anderes geändert, aber meine Haut bricht aus, als ob sie sich zu einer Vulkanlandschaft umwandeln möchte. Sehr ärgerlich das Ganze.
Ich führe die Situation auf das Wasser zurück, denn für mich stellt sich kein nennenswerter Unterschied zur Behandlung bei meinen Eltern heraus.
Wäre es nur ein kleiner Pickel, könnte ich damit leben, aber so wie es jetzt ist, finde ich meine Haut schrecklich. Auf meinem Wangenknochen erhebt sich seit gestern eine richtige Schwellung und auch an weiteren Stellen kann ich nichts mehr tun, außer die Zeit verstreichen zu lassen.
Dazu kommt, dass ich jetzt auch noch eine Erkältung bekommen habe und meine Haut aus diesem Grund sehr viel trockener ist als sonst. Am Dienstag ist sie im Laufe des Tages so stark ausgetrocknet, dass ich am Ende des Arbeitstages Risse auf meinem Kinn hatte.
Nicht einmal die Azulen-Paste kann gegen diese Pickel helfen und auch die Avène Creme ist unter normalen Bedingungen klasse, aber für diesen Fall ungeeignet. Ich habe meinen Fehlkauf, die Feuchtigkeitscreme von Nivea, glücklicher Weise noch rumliegen gehabt und sie unterstützt die Haut zumindest in dem Rahmen, dass ich nicht innerhalb von zwei Stunden Risse im Gesicht habe.
Um den Beitrag mit den Anfangsworten zu beenden - Wasser ist nicht gleich Wasser.

Habt ihr auch schon einen solchen Fall erlebt?
Habt ihr Tipps für mich?

Kommentare:

  1. vielleicht probierst du mal ein mildes, neutrales Gesichtswasser aus. Also keins von denen die kleben sondern eins mit dem du das was das Wasser irgendwie scheinbar auf der Haut hinterlässt, abnimmst.

    ich hatte den gleichen Gedanken mal und verwende zur Zeit deswegen immer kleine extra-Handtücher für das Gesicht, die schneller gewechselt werden als die anderen und gehe ab und zu mit dem Alverde Heilerde Gesichtswasser über die Haut. Das macht sich bislang jedenfalls gar nicht so schlecht..

    AntwortenLöschen
  2. Ok, Danke. Werde mal schauen, was sich machen lässt.^^

    AntwortenLöschen
  3. Du musst mal von Sebamed die Waschlotion testen, wirkt echt hammer:-)

    AntwortenLöschen
  4. babyprodukte ;) oder von yves rocher diese grüne pflegeserie die ist suuuuper ♥

    AntwortenLöschen