Neuer Blog!!!

Hallo Speedys,

auch ich strebe nach Weiterentwicklung.
Aus diesem Grund bin ich umgezogen.
Nun findest du mich unter:
http://speedtutorial.de/
Ich freue mich, dich als Leser begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße
Stefan

Euer Favorit

Samstag, 17. Juli 2010

Eclipse - Biss zum Abendrot

Hay,

wie du der Überschrift sicherlich entnehmen kannst, dreht sich in diesem Post alles um den dritten Teil der Twilight Saga.

Ich war heute in einer der Vorstellungen im Kino und war überrascht, dass ich doch sehr gelichtete Reihen vorgefunden hatte.
Lag höchstwahrscheinlich an der Uhrzeit, die mit 14:30Uhr eine doch eher ungewöhnliche Zeit war, um ins Kino zu gehen. Für mich war es ein großer Vorteil, denn ich hatte meine Ruhe und konnte mich vollends auf den Film konzentrieren.

Die Einleitung habe ich jetzt nicht so umwerfend gefunden, war halt sehr Riley lastig.
Aber sonst würde ich den Film gern noch einmal gucken, denn man sieht des öfteren Alice, die ich persönlich vergöttere. Des weiteren wird auch das Verhältnis zwischen Rosalie und Bella augeklärt, in dessen Zusammenhang man Rosalies Geschichte aufgezeigt bekommt. Auch Jasper geht in einem Dialog mit Bella auf seine Vergangenheit ein. Die Umsetzung beider Rückblenden finde ich sehr gelungen und sehenswert.
Jane tritt im ganzen Film nur in wenigen Szenen in Erscheinung, was ich schade finde, aber man kann es ja nicht ändern.
Was ich noch sagen kann ist, dass mir die alte Darstellerin der Victoria um ein Vielfaches besser gefallen hat, als die neue, was vielleicht einfach Sache der Gewohnheit ist. Leider wird Victorias Rolle ja nach diesem Teil nicht mehr benötigt (Klärt mich auf, wenn ich falsch liege)
(Zwischeninfo: Die Bücher habe ich NICHT gelesen)
Als ich aus dem Kino ging, habe ich noch einen kostenlosen Flyer (KINO&CO) mitgenommen, in dem ein Special zu Eclipse drin ist. Dieser Artiktel befasst sich auf einer ganzen Seite nur mit dem Inhalt des Films, allerdings steht nichts anderes darin, als das was man aus dem Trailer entnehmen konnte.
Die Bilder, die im Artikel verwendet wurden fand ich aber klasse.

Die zweiter Doppelseite befasst sich zum Teil mit der Autorin (Stephenie Meyer) der Biss-Bücher und zum anderen mit den drei Hauptdarstellern Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson.








___________________________________________________________________
Nun bist du gefragt.
Hast du den Film schon gesehen?
Hast du vor ihn noch zu sehen?
Wie findest du ihn?
Welche sind deine Lieblingsdarsteller?
Freust du dich auf den nächsten Teil?
Hat dir etwas NICHT gefallen?

Danke für deine Antwort.

Liebe Grüße
Stefan

Kommentare:

  1. Huhu du,

    ich hab den Film auch mittlerweile gesehen, dieser ist rot/orange stichig. :-P
    (Der Erste war sehr blaustichig, der Zweite braun/beige ;) )
    Ich mag den Film gerne leiden, endlich kommt mein geliebter Jake zu seinem Kuss und der "böse" Edward muss zurück stecken. *hihi*Hände reib*
    Ich persönliche merke sehr stark, dass diesmal ein anderer Regisseur (oder wie man das schreibt) am Werke war, da der Film actionlastiger ist, als die Vorgänger, aber gleichzeitig sehr gut umgesetzt ist, so finde ich die Kameraführung viel besser als zuvor.

    Neben Taylor L. mag ich ja Madam Green aka. Alice sehr gerne, sie ist mit Jake auch im Buch meine Lieblingsfigur, warum dies so ist kann ich gar nicht genau beschreiben. <3

    Auf dem 4ten Teil freue ich mit mittelmäßig, da ich das Buch so lala finde, und ich es nicht gerade als förderlich ansehe, 2 Filmteile aus dem Buch zu machen. *drop*

    *knuff*

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    also ich habe den film schon ne ganze Weile gesehen und muss jetzt erstmal alles ins Gedächtnis rufen.
    Was mir als erstes einfällt, was mir sehr gefallen hat, waren die Szenen in schwarz/weiß gehalten, wo dann nur gewisse Sachen farbig hervorgehoben wurden. Das fand ich zwar ungewohnt, aber total klasse.

    Schlimm fand ich, dass Victoria nicht mehr die alte war. ihre Haare sahen gar nicht mehr so wild aus und viel zu perfekt. Das fand ich schade.

    Als Jasper seine Geschichte erzählt hat, war ich extrem enttäuscht. Ich muss dazu sagen, ich habe die Bücher gelesen und fand den 3. Teil nach dem 1. am besten. Jaspers Geschichte wurden im Film viel zu lieblos erzählt.
    Rosalies Geschichte hingegen gefiel mir ganz gut, nur irgendwie hab ich sie mir im Buch viel edler vorgestellt.

    Und wo du gerade was zur Einleitung gesagt hast wegen Riley...ich fand die richtig gut gemacht. Besser hätte man es wahrscheinlich nicht machen können. So wurde Riley nicht einfach ins Geschehen geworfen mitten in der Handlung später. Und man wusste schon in etwa, wer er ist.

    Seit diesem Teil bin ich ein kleiner Fan von Jacob (meinetwegen auch von Taylor) geworden. Er hat einfach sowas liebenswürdiges und das kam im Film einfach sehr gut rüber. Edward hingegen hätte ich teilweise am liebsten aus dem Bild gezogen, weil er so gleichgültig rüberkam. Irgendwie kam mir das im Buch nicht so vor. Da hatte ich noch sehr viel Mitleid mit ihm. Aber im Film dachte ich immer nur:"Selbst schuld, Edward!"
    Bella wird mir von Film zu Film immer unsympathischer. Nicht, weil ich Kristen nicht mag, nein, ganz und gar nicht. Ich find die Rolle schrecklich. Sie kann machen was sie will, trotzdem liebt sie jeder. Und das nervt mich! Alle würden ihr Leben für sie geben, aber sie würde ihr Leben nur geben um ein Leben lang ihren Edward haben zu können. So ganz egoistisch! In der Realität würde ich sie nicht leiden können.

    Was ich auch blöd fand war die neue Haarfarbe von Esme. Das ließ sie sehr streng aussehen, finde ich. Und das passt nicht zu ihrem liebreizenden Wesen.

    Meine Lieblinge in dem Film waren: Jacob, Jasper und Rosalie!

    Und nein, ich freue mich nicht auf den nächsten Teil. Ich bin lediglich gespannt darauf, wie die Geschichte umgesetzt wird.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen